Anforderungen des Vertriebsleiters im Wandel

in Aktuelles

Im Rahmen meiner Funktion als Sprecher der Fachgruppe Vertrieb & Akquise des BDVT analysiere ich das aktuelle Berufsbild des Vertriebsleiters. In Zusammenarbeit mit den erfahrenen Kollegen der Fachgruppe erörter ich die Frage, welche globalen Anforderungen an Vertriebsleiter gestellt werden, die international tätig sind?

Die Erkenntnisse sind interessant für alle Trainer und Berater, die maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für Vertriebsleiter entwickeln. Aber auch für Entscheider in der Personalentwicklung sowie für Vertriebsleiter selbst eröffnen sich hierdurch interessante Einblicke.

Anforderungen an Vertriebsleiter im Wandel

BDVT-Fachgruppe analysiert das Berufsbild des Vertriebsleiters

Wie Sie an dieser Stelle bereits nachlesen konnten, fand am 08.09.2017 die Tagung der BDVT Fachgruppe Vertrieb & Akquise statt. Bei dieser konnten sehr interessante Erkenntnisse gewonnen werden, welche ich hier gern mit Ihnen teilen möchte. Im Rahmen meiner Funktion als Sprecher der Fachgruppe Vertrieb & Akquise des Berufsverbandes für Trainer, Berater, Coachs (BDVT) analysiere ich das aktuelle Berufsbild des Vertriebsleiters (Sales Manager). In Zusammenarbeit mit den erfahrenen Kollegen der BDVT-Fachgruppe gehe ich hierbei folgender Frage nach: Welche globalen Anforderungen werden an deutsche Vertriebsleiter gestellt, die international tätig sind? Unser Projekt strebt nach einem weltweit anerkannten Qualifizierungsprogramm für Vertriebsleiter, welches auf Grundlage des BDVT-Berufsbildes ermittelt wird.

Ziel ist Qualifizierungsprogramm für Vertriebsleiter

Der erste Schritt ist die Analyse des Ist-Zustandes. Die BDVT-Fachgruppe diskutierte demnach die unterschiedlichen Bezeichnungen des Vertriebsleiters. Die Erkenntnisse sollen einen ersten Überblick geben und später dazu genutzt werden, ein einheitliches Qualifizierungsprogramm für Vertriebsleiter zu initiieren.

Im zweiten Schritt reflektierte die BDVT-Fachgruppe aktuelle Anforderungen, die an den Vertriebsleiter gestellt werden. Zusammen mit einem international aufgestellten Trainer-Team werden im Oktober 2017 diese Anforderungen sowie das Berufsbild in einem Workshop verifiziert und auf seine Praxistauglichkeit überprüft. Aus dem Workshop wird das aktualisierte Berufsbild des Vertriebsleiters resultieren. Im Anschluss definiert die BDVT-Fachgruppe auf Grundlage des neu entstandenen Berufsbildes die Anforderungen, die sich für die Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen des Vertriebsleiters an Trainer, Berater und Coaches ergeben. Die in 2018 zu erwartenden Ergebnisse sind in erster Linie für den Berufsstand der Trainer, Berater und Coaches interessant, da sie fundierte Erkenntnisse über Erwartungen an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen auflisten. In zweiter Linie beschreiben die Ergebnisse Anforderungen im Vertrieb auf Leitungsebene, welche zusätzlich bei der Personalentwicklung, beim Einsatz von Headhuntern oder in der Geschäftsleitung relevant sind.

Kurz und knapp:

  • BDVT-Fachgruppe Vertrieb & Akquise analysiert Anforderungen an Vertriebsleiter
  • Ein weltweit anerkanntes Qualifizierungsprogramm für Vertriebsleiter soll initiiert werden
  • Berufsbild mit den Anforderungen an den Vertriebsleiter soll aktualisiert werden
  • Erkenntnisse sind interessant für Trainer, Berater und Coaches, die maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für zukünftige Vertriebsleiter erarbeiten wollen
  • Auch Personalentscheider und Geschäftsführer können sich an dem aktualisierten Berufsbild der Vertriebsleiter orientieren

Weiterlesen:

Mehr zur Weiterbildung zum BDVT geprüften Vertriebsleiter